Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
herzlich willkommen auf meiner Homepage!

Für das Vertrauen bei der Landtagswahl am 13. März 2016 danke ich herzlich. Seit 2006 vertrete ich den Wahlkreis Villingen-Schwenningen im Landtag. „Mit mir kaa mer schwätze!“ ist mein Motto. Mit voller Kraft will ich mich für die Anliegen der Menschen in unserer Region einsetzen und stark machen.

Hier können Sie sich über meine Arbeit für Sie im Landtag von Baden-Württemberg informieren.

Es grüßt Sie vielmals


Karl Rombach MdL






 
Schwarzwald-Baar-Kreis
Am 7. Januar 2018 feierte die Gemeinde Königsfeld ihren Neujahrsempfang 2018. Unter den Gästen waren unter anderen Karl Rombach MdL, Fritz Link, der Bürgermeister der Gemeinde Königsfeld, sowie viele engagierte Bürgerinnen und Bürger. 

weiter

Bräunlingen: Bürgermeister Bächle im Amt
Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL gratulierte Bürgermeister Micha Bächle von Bräunlingen zur Amtseinführung. Auf dem Neujahrsempfang der Stadt Bräunlingen am 14.01.2018 wurde Bächle offiziell und förmlich in sein Amt eingeführt. Bei dieser Gelegenheit gab der neue Bürgermeister von Bräunlingen einen Ausblick auf 2018 und die geplanten Vorhaben.
weiter

Pressemitteilung
Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL (CDU), der den Wahlkreis Villingen-Schwenningen vertritt, will Auskunft zum technischen Meisterstück Schwarzwaldbahn und fragt deshalb die Landesregierung. Hintergrund ist, dass auch heute mit dem Bau von Stuttgart 21 wieder ein technisch anspruchsvolles Schienenverkehrsprojekt umgesetzt wird. „Der Bau der Schwarzwaldbahn war für unsere Region ein epochemachendes Schienenbauprojekt wie heute Stuttgart 21“, erklärt Rombach.
weiter

12.01.2018
Königsfeld
Rombach gratuliert zum 90. Geburtstag
Karl Rombach MdL gratuliert Frau Schwarzwälder aus Königsfeld zu ihrem 90. Geburtstag!
weiter

Pressemitteilung
Karl Rombach MdL (CDU), Landtagsabgeordneter des Wahlkreises Villingen-Schwenningen, ruft zur Teilnahme am Innovationswettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ auf. 
weiter