Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
herzlich willkommen auf meiner Homepage!

Für das Vertrauen bei der Landtagswahl am 13. März 2016 danke ich herzlich. Seit 2006 vertrete ich den Wahlkreis Villingen-Schwenningen im Landtag. „Mit mir kaa mer schwätze!“ ist mein Motto. Mit voller Kraft will ich mich für die Anliegen der Menschen in unserer Region einsetzen und stark machen.

Hier können Sie sich über meine Arbeit für Sie im Landtag von Baden-Württemberg informieren.

Es grüßt Sie vielmals


Karl Rombach MdL






 
Pressemitteilung
VS-Villingen. Für die Sanierung eines Teils der Villinger Stadtmauer und der Fassade eines der Häuser am Oberen Tor fließen Mittel aus der ersten Tranche des Denkmalförderprogramms 2019 des Landes, berichtet Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) in einer Mitteilung. „Das CDU-geführte Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau hat für die Sanierung der Stadtmauer im Abschnitt zwischen der Abt-Gaiser-Haus und der Karl-Brachat-Realschule 48.830 Euro freigegeben. Für die Sanierung der Nord- und Ostfassade mir Erker und Fenster des Gebäudes Obere Straße 37 wurden 54.160 Euro bewilligt.“
weiter

Das Land investiert weiter massiv in die Sanierung des Straßennetzes. Im Wahlkreis Villingen-Schwenningen soll auf der B 27  bei Bad Dürrheim bei der Abzweigung zur K 5705 eine Bauwerksanierung erfolgen und auf 2,8 km die Fahrbahndecke auf der Strecke nach Donaueschingen erneuert werden (3. Bauabschnitt, Überhang aus 2018), die Fahrbahndecke der L 173 zwischen Unterkirnach und Vöhrenbach soll auf 5 km Länge erneuert werden, auf der L 175 wird die Brücke bei Rohrbach neu gebaut, und die Fahrbahndecke der L 181 zwischen Erdmannsweiler und Fischbach soll auf 2,95 km erneuert werden, wie Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) mitteilt.
weiter

Informationsfahrt auf der Gäubahn mit Nahverkehrsexperte Ulrich Grosse
Auf Einladung von Stefan Teufel MdL, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion und Rottweiler Landtagsabgeordneter, hat sich Karl Rombach MdL, der im Landtag dem Verkehrsausschuss vorsitzt, am Dienstag 2.4.2019 auf eine Gäubahninformationsfahrt gemacht. Der Nahverkehrsexperte Ulrich Grosse hatte die Fahrt initiiert. Zusammen mit ihrem Abgeordnetenkollegen Daniel Karrais MdL nutzten Rombach und Teufel die Fahrt von Rottweil nach Stuttgart, um sich von Grosse die zukünftige Anbindung der Gäubahn an die Landeshauptstadt während der Bauarbeiten zu Stuttgart 21 erläutern zu lassen. Des Weiteren ging es um die Stabilität des Fahrplans.
weiter

Pressemitteilung
Schwarzwald-Baar-Heuberg. Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) ruft dazu auf, die Herausforderung anzupacken, vor der die Automobilzulieferer-Region Schwarzwald-Baar-Heuberg angesichts des Wandels in der Automobilwirtschaft steht. Rombach, der im Landtag dem Verkehrsausschuss vorsitzt, antwortete auf ein Schreiben von IHK, Handwerkskammer und des Clusters Zerspanungstechnik.
weiter

Pressemitteilung
Dauchingen / Stuttgart. Am Rande eines Fachtages zu „Nachbarschaftshilfen und Unterstützungsangebote im Alltag“ des Sozialministeriums am 1.4.2019 in Stuttgart sprach Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) mit Sozialminister Manfred Lucha MdL (Grüne) und Vertretern aus Dauchingen, die durch die Unterstützungsangebote-Verordnung eine erheblich Beeinträchtigung der Nachbarschaftshilfe befürchtet hatten. Rombach hatte sich für das Anliegen des Bürgervereins Lebenskreis Dauchingen e. V., des Sozialvereins Dauchingen e. V. und der Gemeinde Dauchingen sowie der katholischen Sozialstation Villingen-Schwenningen bei Sozialminister Lucha stark gemacht.  
weiter